Infos

Die Kämpfe

Die Welt des Prime World-Spiels ist der Schauplatz des unendlichen Kampfes zwischen dem Imperium der Dokts und dem Königreich Adornien, die um den wertvollsten Rohstoff – das Prime – ringen. Der Sieg im großen Krieg wird in jeder Schlacht geschmiedet: je erfolgreicher das durchgeführte Gefecht, desto mehr Rohstoffe bekommt der Gewinner, einschließlich des begehrten Prime.

Der Kampf um jedes Stückchen Land läuft in Prime World ununterbrochen. In einer Schlacht steuern die Spieler ihre Helden, die als Stoßkraft der kämpfenden Mächte agieren. Die Spieler setzen alles daran, das feindliche Lager zu zerstören: Sie erobern nach und nach sowohl die neutralen Gebiete als auch Gebiete des Gegners, greifen ihn aus dem Hinterhalt an, weichen zurück und stürmen erneut vor. Und der Gegner verlangt für jeden Sieg einen hohen Preis.

Während einer Schlacht befinden sich die Armeen der Dokts und der Adornier auf zwei gegenüberliegenden Seiten eines großen Schlachtfeldes. Die Schlüsselpunkte auf der Karte – die Straßen und die Flussübergänge – werden von den Wachtürmen gesichert. In den Wäldern und Mooren wohnen Monster, die sogenannten Chud. Irgendwo lauert ein Dreiköpfiger Drache. In den Kasernen werden die frischen Truppen der Schützen und der Infanteristen vorbereitet, die sich ohne zu zögern in die Schlacht stürzen und bereit sind, ihr Leben zu geben, um ein weiteres Stückchen Land zu erobern.

Allerdings können die einfachen Soldaten ohne die Hilfe der tapferen Helden keine bedeutenden Erfolge erreichen. Die doktischen und adornischen Krieger kämpfen unermüdlich gegen ihre Feinde und setzen alles daran, den Verlauf des Kampfes zu ändern.

Für die Vernichtung der feindlichen Soldaten, Ungeheuer, Türme und besonders den feindlichen Charakteren bekommen die Helden das unschätzbare Prime, das sie einsetzen können, um neue Talente zu erwerben. Der geschickte Spieler kann, indem er an den Kämpfen teilnimmt, die Gebiete verteidigt oder erobert, innerhalb einer Sitzung zur Entwicklung seines Helden beitragen, wenn er ein Prime für das Freischalten der Talente ausgibt. Damit wird er stärker, schneller und gefährlicher.

Übrigens gibt es auf dem Schauplatz nicht nur Platz für die Spieler, die nach einem blutigen Kampf streben. Das Minispiel ist eine interessante und nützliche Unterhaltung: Indem man alle Ketten der sich in den Rillen bewegenden bunten Kugeln vernichtet, kann man das begehrte Prime und eine Schriftrolle mit einem starken Zauberspruch bekommen, die deinem Team hilft, den Kampf zu gewinnen.

In der Rollenverteilung wird den Spielern in Prime World kein fester Rahmen vorgeschrieben: Die Lords und Ladys entscheiden selbst, ob ihre Helden an die vorderste Front gehen oder aber ihrem Team helfen, indem sie die Schriftrollen in der Basis herstellen. Sogar die Vertreterinnen des schwachen Geschlechts sind nicht verpflichtet, nur „Hüterinnen des Feuers“ zu bleiben. Ganz im Gegenteil bekommen die Spieler verschiedenen Geschlechts, wenn sie Seite an Seite kämpfen, bedeutende Boni. So wird zum Beispiel ein tödlich verwundeter Held, der sich in der Nähe einer weiblichen Figur eines weiblichen Spielers befindet, vorübergehend immun gegen allen Schaden.

Die Helden, die ihre Kräfte getankt sowie neue Talente erlernt haben und mit Boni-Schriftrollen unterstützt werden, dringen mit doppeltem Eifer in Richtung feindliche Basis. Eine der Taktiken ist die Eroberung der Schlüsselpunkte, damit statt des trockenen Sandes des neutralen Gebiets das eigene Terrain unter ihren Füßen erscheint, das seinen Helden Kräfte gibt und ihre Gesundheit stärkt.

Natürlich muss man sich sehr bemühen, um den Verlauf des Kampfes im Alleingang zu ändern. Ein Spielerteam, in dem alle Teilnehmer ihre Handlungen miteinander koordinieren, hat viel mehr Überlebenschancen als Einzelkämpfer. Und natürlich bringt ein Sieg nicht nur moralische Befriedigung. Die Lords und Ladys, die eine Schlacht gewinnen, bekommen bestimmte Boni, die man für die Entwicklung des Schlosses und die Talente der Helden ausgeben kann.

Mit Freunden teilen