• Suzerän und Vasallen. Clans unterwerfen

    Jeder Clan beginnt mit einem Suzerän und einem Vasallen – das sind keine echten Clans, sie sind extra dafür da, dass ihr gleich an den Clan-Kriegen teilnehmen und ein kleines Einkommen von euren Vasallen bekommen könnt.

    Du kannst jedem Clan einen Überfall deklarieren – wenn du dies denn wünscht. Alles, was du dazu tun musst, ist eine gewisse Menge an Strategiepunkten dafür ausgeben (Mehr Informationen dazu gibt es weiter unten). Danach beginnt einen 24- stündige Belagerung. Man kann nur dann einen Clan überfallen, wenn man nicht gerade an einer anderen Belagerung teilnimmt. Dabei ist der Überfall umso teurer, je höher das Rating des zu belagernden Clans ist. Durch die ganze Belagerung hindurch können sich auch andere Angreifer anschließen – in diesem Fall ist der Gewinner der Clan, der die höchste Anzahl von Strategiepunkten während der 24-stündigen Belagerung gesammelt hat.
    Wenn der Angriff auf einen Clan geführt wird, der einen Suzerän hat, dann wird der Gewinner durch das Vergleichen der bei der Belagerung erworbenen Strategiepunkte jedes Invasoren gegen die des Suzeräns ermittelt. Sollte der Clan allein der Belagerung entgegengestanden haben, zählen selbstverständlich nur die Punkte des Clans.

    Nach einer erfolgreichen Belagerung wird der gefangene Clan zum Vasallen des neuen Suzeräns.

    Sollte der Angreifer zum Zeitpunkt des Sieges schon die maximale Anzahl von Vasallen besitzen, muss er innerhalb von 4 Stunden entscheiden, welcher Vasall freigelassen wird, um Platz zu schaffen. Wenn dies nicht passiert, bleibt der unterworfene Clan bei seinem alten Suzerän bzw. frei. Bevor diese Entscheidung getroffen wurde, kann der Clan nicht erneut Angegriffen werden.

    Ein Clan kann nicht mehr als acht Vasallen besitzen, daher ist es ideal, die stärksten Clans zu unterwerfen, solltest du sie unter Kontrolle halten können! Nichtsdestotrotz kann ein Vasall jederzeit eine Revolution starten, sollte er mit seinem Suzerän nicht zufrieden sein. Um eine Rebellion zu starten, braucht der Vasall eine gewisse Menge an Strategiepunkten. Rebellionen dauern auch 24 Stunden an. Am Ende der Rebellion werden die erworbenen Strategiepunkte zusammen gezählt - sollte der Vasall dabei mehr Punkte errungen haben als der Suzerän, ist er nun endlich frei.

    • Du kannst jederzeit eine Belagerung abbrechen. Um dies zu tun, musst du „Aufgeben“ im Pop-up Menü auswählen. Das Ergebnis hängt davon ab, wer sich dafür entschieden hat aufzugeben.
    • Sollte der Verteidiger keinen Suzerän haben, wird er automatisch zum Vasall des Angreifers.
    • Sollte ein Suzerän, welcher einen Vasallen beschützt, sich dafür entscheiden aufzugeben, während mehrere Clans den Vasall belagern, so verliert der Suzerän den Vasallen, aber der Kampf um die Suzeränität wird zwischen den verbleibenden Angreifern weiter fortgeführt.

    Nur der Führer eines Clans und seine Berater können eine Belagerung initiieren oder eine Rebellion starten. Ein Clan kann auch an einen beliebigen Suzerän einen Antrag stellen, um von ihm in Schutz genommen zu werden. Man darf pro Tag nicht mehr als 10 solcher Anfragen stellen. Sollte diese Anfrage akzeptiert werden, und der Antragssteller nicht bereits einen Suzerän hat, wird dieser unverzüglich zum Vasall. Sollte der Antragssteller zu diesem Zeitpunkt bereits einem Suzerän zugehören, so beginnt eine normale Belagerung.

 
Fraktion:
Level: Spieleranzahl:
Anführer:
Bewertung: gestern -, heute -
Spitzenposition in der kombinierten Bewertung: Ort