Die Bewahrer

Prinz der Diebe

 

Sentimentale Einfaltspinsel glauben, dass der Prinz als Kind gezwungen war zu stehlen, um zu überleben. Diese Geschichte könnte nicht weiter weg von der Wahrheit sein. Er wuchs in einer reichen Gesellschaft auf, und musste nie in Armut leben. Die Leidenschaft zu den besonders gut bewachten Schätzen kam im Laufe der Zeit: Ihm gefiel es Dinge zu besitzen, die für andere unzugänglich war. Neben Aufträgen, denen er Prinz nachkam, reiste der Prinz auch ins Land der Bestien, um ein seltsames Totem zu besorgen, das zwar sehr wertvoll, aber auch schwer zu bekommen waren.

Die Meisterschaft des Diebes wuchs mit den Jahren. Mit Hilfe eines Rauchschleiers, konnte er sich unbemerkt in jeden Raumes schleichen, und somit selbst in die gesichertsten Orte eindringen. Zudem, konnte er sich mit jedem Wächter anlegen - der Prinz war ein meisterhafter Schwertkämpfer.

Der Ruhm des erfolgreichen Diebes zog die Aufmerksamkeit der Feinde auf ihn.

Eines Tages nahmen die Dokths die Freundin des Prinzen gefangen. Für ihn, war die Situation schlimmer als das Leben einem Gefängnis. Vier endlose Jahre arbeitete er, gegen seinen Willen, für die Dokths und tat vieles, woran er noch heute nur mit Schrecken zurückdenken kann.

Der Prinz konnte die Flucht der jungen Frau organisieren, und sie erlangten die heißersehnte Freiheit. Doch als der Held in die Heimat zurückkehrte, bemerkten viele, dass er schweigsam und schwermütig geworden war. Und er nahm nur noch solche Aufträge an, bei denen er etwas von den Dokths stehlen musste. Als Gerüchte über einen neuen Krieg mit dem Imperium aufkamen, ließ er sich als erster dafür einschreiben.

Der Lord, dem der Prinz seinen Eid geschworen hat, kann beruhigt sein: Der Prinz wird niemals einen Befehl verweigern. Doch man darf ihn nicht über seine Vergangenheit ausfragen - er wird ohnehin schweigen. Oder einen seiner geheimnisvollen Sätze sagen, die zwar die Neugier wecken, die Dinge aber nur komplizierter macht.

Talente

Glück

Solange der Held am Leben bleibt, bekommen alle Figuren des Teams einen Prime-Bonus für jeden Totschlag. Der Held selbst bekommt ebenfalls einen Prime-Bonus für jeden von seinem Team getöteten Gegner.

Unfairer Kampf

Der Held hat immer einen Vorrat eines Zaubermittels bei sich, welches er auf Gegner werfen kann, um diese für 3 Sekunden zu betäuben. Auf eigenem Terrain fügt diese Fähigkeit zudem Schaden zu, der von der Kraft der Figur abhängt. Nach dem Erlernen des Talents Knallgemisch können alle Gegner im unmittelbaren Umfeld geblendet werden.

Blitzschlag

Der Held kann seine Angriffe um 8 Sekunden beschleunigen, und nach dem Erlernen des Talents Verwegener Vorstoß kann der Held seine Geschwindigkeit zusätzlich erhöhen.

Geheimnisvolle Klinge

Bei einem gewöhnlichen Kampf hat der Held eine Chance von 15%, dass alle Gegner in Reichweite des nächsten Kampfes einen leichten magischen Schaden bekommen, der von seiner Intelligenz abhängt.

Finaler Schuss

Der Held kann einen gezielten Schuss auf den Gegner abgeben. Nach dem Anvisieren wird dem Gegner ein beträchtlicher Schaden zugefügt, der vom Parameter Vernunft der Figur abhängt. Auf eigenem Terrain wird die Zeit des Anvisierens auf ein Mindestmaß verkürzt. Nach dem Erlernen des Talents Trumpf im Ärmel bekommt der Held zusätzliche 10% zur Fertigkeit Geheimnisvolle Klinge, wenn der Finale Schuss zur Verwendung bereit ist.

Teuflisch Scharfes Schwert

Die Angriffe des Prinzen fügen 15% mehr Schaden zu.

 

Mit Freunden teilen