Die Bewahrer

Shogun

 

Früher achteten ihn die Adornier als einen geschickten Hersteller von Schwertern, doch gleichgültig gegenüber Ehrenbezeugungen, zog er es vor, lieber Waffen für Übungen und Turniere anstatt todbringender Kampfäxte und Morgensterne herzustellen. Jedoch war sein Können so unglaublich, dass selbst die hölzernen Schwerter in den Händen eines echten Helden die Feinde genauso töten konnten wie Waffen aus Damaszenerstahl. Er war es, der für den Koloss superfeste Brecher anfertigte, die einzigen, die dieser nicht kaputt hauen konnte.

Doch die friedliche Arbeit des Waffenschmieds endete als die blutigen Kriege mit den Dokths begonnen. Das feindliche Heer umstellte die Heimatstadt des Meisters, und die Angreifer eroberten die Stadtmauern schon während des ersten Sturmangriffs. Da schnappte sich der künftige Shogun eine Übungswaffe und einen von den dekorativen Schilden, und lief mit einem Kampfschrei mitten in den Kampf. Umgeben von Hunderten zorniger Feinde, starb er den Heldentod und kehrte ins Leben zurück - der vom Blut begossene Meißel wurde zu seinem Katalysator. Die Adornier jagten, angespornt von der Heldentat des kühnen Schmieds, die Dokths aus ihrer Stadt.

Seitdem hat er keine ebenbürtigen Gegner im Kampf, und selbst der ängstlichste Rekrut wird zu einem haltlosen Berserker, wenn er erfährt, dass der Shogun selbst seine Truppe befiehlt. Als ein erfahrener Heeresführer greift er den Feind nicht mehr kopflos an, sondern wartet den richtigen Zeitpunkt ab und führt einen zielgerichteten Angriff an der schwächsten Stelle des feindlichen Heers an.

Von Zeit zu Zeit fühlt sich der kampfesmüde Krieger nach einem blutigen Kampf wieder zu seinem einstigen Handwerk hingezogen. Und dann kehrt der Feldherr ins Schloss zurück und stellt inspiriert ein neues Waffenmeisterwerk her.

Talente

Kriegshäuptling

Alle in der Nähe befindlichen Verbündeten erhalten mehr Ausdauer und Wille. Auf eigenem Terrain erhöht sich außerdem die Stärke des Helden.

Schlag des Kriegshäuptlings

Der Held führt einen Schlag gegen alle Gegner vor sich. Nach dem Erlernen des Talents „Vernichtender Schlag“ reduziert der Schlag des Feldherrn die Ausdauer der Feinde für 10 Sekunden.

Durchbruch

Der Held stürmt auf den Gegner zu und fügt ihm erheblichen Schaden zu. Auf eigenem Terrain wird der Schlag um 50% verstärkt.

Nach dem Erlernen des Talents „Kampfgeist“, verbünden sich die naheliegenden Soldaten um mit dem Helden anzugreifen. Alle Verbündeten in Reichweite bekommen für 5 Sekunden Boni zu Geschwindigkeit und Beweglichkeit.

Verzauberte Rüstung

Für 10 Sekunden bekommen alle Verbündeten im Umkreis des Helden einen magischen Schutz, der angreifenden Feinden magischen Schaden zufügt. Nach dem Erlernen des Talents „Robuste Rüstung“ vermindert die Verzauberte Rüstung des Helden den gesamten Schaden um 20%.

Geweihtes Banner

Der Held kann die Fahne in die Erde rammen, was die maximale Gesundheit der Verbündeten im Umkreis erhöht. Das Terrain um die Fahne wird zum eigenen Terrain. Wird dieses Talent auf eigenem Terrain verwendet, erhöht der Held die Beweglichkeit all seiner Verbündeten um das Banner.

Nach dem Erlernen des Talents „Letztes Bollwerk“ heilt die Standarte außerdem alle verbündeten Helden und Soldaten.

 

Mit Freunden teilen