Die Bewahrer

Koloss

 

Der Koloss prahlte nie mit seiner Kraft - friedlich arbeitete er am Bewässerungsdamm und bediente das riesige Rad um die Tore zu steuern. Das Prime, das zusammen mit dem Wasser abfloss, verstärkte seine Kräfte um ein Vielfaches, aber der werdende Held maß seinen Fähigkeiten keine besondere Bedeutung bei.

Vermutlich hätte er auch weiterhin sein ruhiges, ordentliches Leben geführt, wenn er nicht einem bekannten Meister der Kampfkünste aufgefallen wäre. Begeistert von der mächtigen Statur des jungen Arbeiters, schlug der Sensei ihm vor, sich doch im Schwergewichtskampf zu versuchen. Anfangs verlor der Koloss häufig, fand aber rasch Gefallen an dieser Beschäftigung und begann, seine Fähigkeiten ausgiebig zu trainieren sowie diverse Lehrbücher und Schriften zu studieren.

Auf einem der darauffolgenden Turniere gewann er ein Dutzend Kämpfe in Folge und wurde unbesiegbar. Der Koloss hatte sich alle Geheimnisse der Kampfkunst angeeignet, wurde dreimal mit dem Abzeichen "Kampfmeister" ausgezeichnet und trug die wohlverdienten Auszeichnungen mit Stolz. Eines Tages wurde er von Königin Isabelle dazu eingeladen, zu Ehren des Tages des Waffenstillstands an einem Schaukampf teilzunehmen und gegen einen Dokth Champion anzutreten. Wie groß war der Zorn des edlen Meisters, als der Feind ihn vor den Augen der adornischen Herrscherin mit einer hinterlistigen Technik niederstreckte!

Seitdem kennt der Koloss keine Ruhe. Im Kampf stürzt er sich immer als Erster ins Gefecht, in der Hoffnung, auf seinen Peiniger zu treffen. Die Feinde stolpern und stürzen von seinen schweren Schritten, die die Erde erschüttern lassen, sie werden von seinen mächtigen Schlägen fortgeschleudert, doch der Rachedurst des Kolosses bleibt unbefriedigt: Den Lump, der ihm den Titel abgenommen hatte, hat er noch immer nicht wiedergesehen.

Talente

Steinhart

Verringert die Anzahl der Verletzungen, die dem Helden zugefügt werden.

Felsbrocken

Der Held wird unverwundbar, kann sich jedoch nicht mehr bewegen. Die Erde um den Helden herum verwandelt sich nach und nach in sein eigenes Terrain. Falls die Figur bei der Nutzung der Fertigkeit „Felsbrocken“ auf eigenem Terrain steht, stellt sie auch ihre Gesundheit wieder her. Nach dem Erlernen des Talents „Lebender Stein“ kann der Held nach der Aktivierung der Fertigkeit „Steinbrocken“ das Talent „Stoßwelle“ verwenden.

Gang des Riesen

Wenn der Held läuft, bebt die Erde um ihn herum, und die Gegner werden verlangsamt. Nach dem Erlernen des Talents „Erdbebenschritt“ kann die Figur ihre Feinde noch stärker verlangsamen.

Stoßwelle

Ein kräftiger Schlag auf den Boden schleudert die Feinde in die Höhe und fügt ihnen Schaden zu. Nach Erlernen des Talents „Resonanz“ fügt die „Stoßwelle“ den verlangsamten Feinden zusätzlichen Schaden zu.

Lawine

Der Held wirft seine schwergewichtigen Handschuhe nach vorn, betäubt die Feinde für 2 Sekunden, wobei sie in alle Richtungen geworfen werden und einen großen Schaden abbekommen. Der Bewegung der Handschuhe folgt auch der Held. Nach dem Erlernen des Talents „Todbringende Lawine“ werden die von den Schwergewichten gestreiften Gegner außerdem verlangsamt.

 

Mit Freunden teilen