Neuigkeiten

FAQ zum kommenden Patch

12 März 2015

Freunde!

Vor kurzem haben wir euch einen Einblick in den kommenden Patch gegeben. Direkt darauf haben wir viele Fragen bezüglich der zukünftigen Veränderungen bekommen. Heute wollen wir die häufigsten dieser Fragen beantworten.

Der nächste Patch wird das Schloss verändern. Heißt es, dass es neue Gebäude gibt?

Der Patch wird tatsächlich das Schloss verändern, aber neue Gebäude sind momentan nicht geplant. Unser Ziel war es, die Schlossentwicklung zu vereinfachen und die Routine des ständigen Startens von Produktionszyklen aufzulösen.

Verschwinden die Gebäude, die im Gebäudelager verstaut sind? Werden sie mitgezählt?

Gebäude im Gebäudelager werden bei der Kalkulation mitberücksichtigt. Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass nicht die Gebäude-Level summiert werden, sondern die für die Gebäude-Upgrades verbrauchten Ressourcen.

Was machen wir jetzt mit dem ganzen Platz?

Baut das, wofür der Platz früher nicht gereicht hat! Zum Beispiel kann man nun das Schloss mit Heldengemächern und Haustier-Häuschen zubauen. Man steht nicht mehr vor der Wahl zwischen dem, was man will und dem, was man braucht. Und Deko! Diverse Deko-Artikel erlauben es, dein Schloss einzigartig zu machen. Lasse deinem inneren Designer freien Lauf.

Bleibt es bei 3 Prime Destillierern / Perlenfarmen? Was passiert mit den Produktionszyklen während des Updates?

Alle Produktionsgebäude – das beinhaltet auch den Prime Destillierer / die Perlenfarm – bleiben in einem einzelnen Exemplar. Wenn ein Produktionszyklus im Destillierer / Perlenfarm zur Zeit des Updates läuft, wird er abgebrochen und die Ressourcen, die zum Starten verbraucht wurden, dem Spieler rückerstattet. In anderen Gebäuden werden die Produktionszyklen automatisch enden. Keiner wir Ressourcen verlieren.

Wie lange gilt der Deserteur-Status und wie kann man ihn aufheben?

Der Deserteur-Status wird zeitlich nicht befristet sein. Das System wird das Verhalten eines Spieler und Anzahl der verlassenen Kämpfe erfassen. Nach einer bestimmten Anzahl von verlassenen Kämpfen wird der Deserteur-Status zugewiesen. Man kann den Status aufheben, doch dafür muss der Spieler zeigen, dass er/sie sich gebessert hat.

Wie kann man sehen, ob man mit einem Deserteur spielt?

Der Deserteur-Status wird nur im Schloss beim Erstellen einer Gruppe sichtbar sein. Im Vorbereitungsfenster und im Kampf wird man den Status nicht sehen können. Wir wollen niemanden abstempeln, da es das Verhalten anderer Spieler beeinflussen könnte. Jeder verdient eine zweite Chance.

Welche Eingrenzungen wird es für den Deserteur geben?

Die Kampfbelohnung wird drastisch verringert, als Spielmodi bleiben nur Grenzgebiet und Prüfungen. Außerdem wird der Kampfsuch-Mechanismus solchen Spielern andere Deserteure als Team-Mitglieder aussuchen, was zu deutlichen längeren Suchzeiten führen wird. Der Rating-Gewinn bzw. –Verlust bleibt dabei der gleiche.

Jetzt wird niemand fliehen, sondern stattdessen einfach „feeden“ – was machen wir damit?

Benutzt die Option „Spieler melden“ im Spiel. Auf dem russischen Forum wird eine Liste der gebannten Spieler geführt – auf Wunsch kann sie auch auf dem deutschen Forum dubliert werden. Wie in der Ankündigung erwähnt, werden die Strafen für unsportliches Verhalten nun verstärkt. Wir sind für faires Spielen.

Kann man den Deserteur-Status mit Gold aufheben?

Mit Gold kann man den Deserteur-Status nicht aufheben. Und keine anderen entgeltlichen Leistungen werden helfen, den Regelverstoß aufzuheben. Nur durch fair gespielte Kämpfe wird man zeigen können, dass man sich gebessert hat.

Ich habe eine schlechte Internetverbindung. Heißt es, ich bin jetzt zwangsweise ein Deserteur?

Ein einzelner verlassener Kampf ohne Rückkehr macht noch keinen Deserteur. Wenn dies häufiger passiert, kann das System das allerdings als Fahnenflucht einstufen. Wie wir bereits erklärt haben, wird das System keinen Unterschied zwischen verschiedenen Arten von rückkehrlosem Verlassen des Kampfes machen.
 

Außer dem, was wir in dem vorherigen Einblick erzählt hatten, erwartet uns eine Reihe von Änderungen, die den Kampf betreffen werden.

  • Es wird einfacher sein, mit Spielern weiter zusammenzuspielen, mit denen man zufällig in ein Team zusammengeschlossen wurde – in dem Endfenster nach einem Kampf kann man alle Team-Mitglieder nun zu einer Gruppe zusammenschließen. Alle, die diese Einladung annehmen, werden sich im Schloss in der neugeformten Gruppe vorfinden. Als Gruppen-Leader wird der Spieler zugewiesen, der als erstes die Einladung angenommen hat, bzw. der Leader der größten Gruppe unter den zusammengeschlossenen. Wenn man die Einladung ablehnt, kann man später den Reiter „letzte Verbündete“ im Schloss benutzen, wo man Spieler findet, mit denen man die letzten Kämpfe gespielt hat, außer solchen, die bereits in der Freundesliste oder der Liste der ignorierten Spieler sind.
  • Interaktion während des Kampfes wird auch verbessert. Der Gesundheitsbalken des eigenen Helden färbt sich gelb, das Portrait auf der Mini-Karte wird mit einem gelben Rahmen hervorgehoben und die Markierung unter dem Helden nimmt ebenfalls gelbe Töne an. Der Kampf-Chat kann nun abgeschaltet werden. Bei abgeschaltetem Chat werden keine Textnachrichten von Verbündeten sowie Gegnern angezeigt. Es bleiben nur Systemnachrichten sowie Nachrichten, die über Hotkeys versendet wurden.
  • Alle Talente, deren Zuwachs durch erlittenen Schaden bestimmt ist, funktionieren nun korrekt für die Heldin Königin der Nacht / Schwarzer Panther.
  • Spielattribute wie z.B. Stärke, Intelligenz, Gewandtheit usw., außer Gesundheits- und Energieregeneration, können keine negativen Werte mehr annehmen.
  • Für Talente, deren Schaden abhängig von diversen Umständen variiert (wie z.B. der Schaden des Talents „Donnerschlag“ des Helden Blitzfaust / Donnerkeil, der von der Anzahl der gesammelten Kettenblitze abhängt), wird nun der eigentliche Schaden in der Kurzbeschreibung angezeigt, der zugefügt wird, wenn das Talent in diesem Moment verwendet wird.
 

Wie ihr bestimmt bemerkt habt, bringt der kommende Patch eine Menge Veränderungen in Schloss- und Kampfmechanik. All diese Neuerungen haben extensive Änderungen im Spielcode gebraucht. Außerdem haben wir das System der Update-Auslieferung umgearbeitet. Mit dem neuen System werden Updates in Zukunft kleiner sein, der Download schneller und die Installation weniger Computer-Leistung in Anspruch nehmen. Um dieses System zu installieren, werden für den nächsten Patch über 1 GB an Daten heruntergeladen werden müssen. Wenn der Spielclient noch nicht auf 10.1.2 aktualisiert wurde, kann der Download über 1,5 GB betragen. Wir verstehen, dass dies für manche Spieler umständlich sein wird. Es ist allerdings eine notwendige Maßnahme, die in Zukunft die Installation von Updates schneller und bequemer machen wird.

Die Installation des Patches ist nächste Woche geplant.

Bleibt auf dem Laufenden!