Neuigkeiten

Bunte Graffiti in Praia?

16 Februar 2016

Das Porträt ist ihm gut gelungen - ausreichend bunt, deutlich erkennbar und auch durchaus beleidigend. Der Junge schnaubte, kratzte sich an der Nase und rieb sich damit die Farbe von seinen Händen ins Gesicht. Er versteckte sein Gesicht hinter einem Halstuch und malte auf das Kinn des Bürgermeister eine fette und ekelhafte Warze - jetzt war das Bild vollendet. Das Portrait des Bürgermeisters schaute von der Wand des Rathauses auf den Jungen herunter und zeigte ihm mit in seiner Gänze, dass der Junge sich am besten schämen sollte. 
 
Der junge Mann trat einige Schritte zurück. Kritisch begutachtete er sein Meisterwerk. Ihm fehlte etwas, ein finaler Touch...Er hatte jedoch keine Zeit mehr dafür. Bald würde am Rathaus die morgendliche Wachmannschaft vorbeimarschieren. Denen wollte er lieber nicht begegnen. 
 
- Sieht gut aus, - hörte er eine unerwartete Stimme hinter seinem Rücken sagen. 
 
- Danke - der junge Mann drehte sich um und probierte seinen Gesprächspartner in der morgendlichen Dunkelheit zu erkennen - Probleme zu so früher Morgenstunde zu schlafen, mein Herr?
 
Der Mann schnaubte, ohne dem Jungen zu antworten und ging langsam auf die Wand mit dem Porträt zu. Er strich mit seiner Hand über das Portrait.  
 
Die Hände des Mannes waren von Brandwunden und Flecken von Prime überzogen. “Dämonbeschworer!” - schnellte es dem jungen Mann durch den Kopf. Schnell wollte er den Moment ausnutzen in dem ihm der Held den Rücken zudrehte...doch plötzlich tappte er in eine bisher unsichtbare Falle. 
 
Der junge Mann erinnerte sich, wie er noch als kleines Kind den Dämonbeschwörer bewundert hatte und eines Tages so werden wollte wie er. Nichts hatte sich seitdem verändert. Nur hatte der Junge es nicht geschafft, zu einem Helden zu werden. Manchmal sollen Träume, Träume bleiben. Der Held hatte seinen Kopf zur Seite gelehnt und begonnen punktuell die Konturen des Bildes zu berühren. Gerüchten zufolge hatte er vor kurzer Zeit begonnen sich für Kunst zu interessieren und hatte sogar seine eigene Sammlung von herausragenden Meisterwerken.
 
Ohne lange zu zögern, versuchte der Junge so gut es ging aus der Falle zu entkommen. In dieser Sekunde schoss ein Prime-Strom aus den Händen des Dämonbeschwörers an die Wand - der finale Strich, um das Bild seiner Sammlung hinzuzufügen. Doch als er die Dehnung der Falle verspürte, drehte er sich um und schüttete das reine Prime über den armen Maler. 
 
- Aha! - zufrieden mit seiner Untersuchung, hielt Dämonbeschwörer eine Flasche mit beißender, ätzender Farbe in die Höhe - Mal sehen, was man da machen kann.
 

Name: Graffit
Grundheld: Künstlerin
Skin-Merkmale: neue Stimme, anderes Geschlecht
Preis: 99 Gold